blindgeschichteblinddas teamblindkino and the cityblind
Kino Oberpullendorf
blindblindprogrammblindblindticketsblindblindkontaktblind



KINO OBERPULLENDORF


1926 gründete die Familie Klemm das Kino in Oberpullendorf. Es befand sich auf dem Platz des heutigen Redemptoristenklosters. Michael Klemm, der Urgroßvater des jetzigen Kinobesitzers, eröffnete dort ein Hotel mit Kino und Tanzsaal, es war nach Eisenstadt das zweite Kino im Burgenland. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation in der Zwischenkriegszeit musste Michael Klemm das riesige Gebäude 1933 verkaufen. Das Kino übersiedelte an den heutigen Standort und wurde 1935 mit einem Saal mit 167 Plätzen eröffnet.

1955 - das Kinogeschäft florierte - wurde dieser Saal zu klein und so wurde um das bestehende Kino ein größeres gebaut. Das Gebäude hat die Ausmaße von heute. Die Sitzplatzkapazität wurde auf 358 Plätze erweitert. Das Kino wurde bis 1976 von Margarethe Pini geführt. Nach deren Pensionierung übernahmen Hans Peter Treiber und Jutta Treiber das Kino.
Um den Komfort zu verbessern, verringerten sie die Sitzkapazität sukzessive auf 203 Plätze. Heute gibt es ausschließlich Polstersessel und in jeder Reihe hat man sehr viel Platz. Auch die Tonanlage wurde mit Dolby Surround auf den neuesten Stand gebracht.

Seit 1996 leitet Oliver Treiber das Kino Oberpullendorf. Er erweiterte 1997 den bestehenden Kinosaal um zwei kleinere Säle im Nebengebäude. Der große Saal hat nun 202 Plätze, die beiden kleinen Säle haben 50 bzw. 42 Sitzplätze.

Neben dem Geschäftsführer Oliver Treiber waren zwei Mitarbeiterinnen beschäftigt. Gespielt wurde täglich außer Montag. Rund 2000 Vorstellungen im Jahr. Die Programmlinie war ein Mix aus Uraufführungen (Komödien, Thriller, Blockbuster…), Kinderfilmen und besonders anspruchsvollen Filmen. Zudem bot das Kino auch immer wieder Spezialveranstaltungen an.


Mit 30. Juni 2013 wurde der Spielbetrieb des Kinos (vorläufig) eingestellt. Das Kino blieb aber eine Kulturstätte und die Säle wurden für Konzerte, Lesungen, Vorträge, Filmvorführungen, Feiern genutzt.

Am 29. April 2015 ist das Kino Oberpullendorf offiziell wiedereröffnet worden. (Die Festrede von Jutta Treiber können Sie hier nachlesen.) Die Säle wurden renoviert, zwei davon digitalisiert und 3D-fähig gemacht. Nun gibt es wieder einen regulären Spielbetrieb, von Donnerstag bis Sonntag.
Die Programmlinie ist neu: Oliver Treiber bietet Qualitätsfilme für Kinder und Erwachsene, zudem gibt es im großen Kultursaal Liveveranstaltungen (Kabarett, Konzerte, Lesefestivals ...).


Oliver Treiber freut sich,
Sie im Kino Oberpullendorf begrüßen zu dürfen.


X-STAT.DE


Webmaster:
N I C K  A R T